logolinksrand Hamburg City Freelancer Server Foren-Übersicht
Players:0/64    *Mod here*
Server Load:0 msec 
Deaths per Minute:0
logorechts  
  SERVERIP : hc.flserver.de:2302
Discord Community: https://discord.gg/xh4ckhY


 
  Portal  •  Forum-FAQ  •   Suchen  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  
  Donation/Spenden  •   Donation List  •   HC Forum Rangsystem Info  •   Player Rankings  •   Banned Players  
/

   
 Der Rheinland-Bote - Ausgabe 10/I Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
ghostbuster_no2



financial_supporter



Beiträge: 1102
Wohnort: Kiel

Beitrag Titel: Der Rheinland-Bote - Ausgabe 10/I
Verfasst am: 02.10.08 09:55
Antworten mit ZitatNach oben

Frieden in Neu-Berlin

Gestern abend kamen die Führungsetagen der beiden vormals verfeindeten Organisationen Imperium und Händlerallianz zusammen, um den Friedensvertrag, der in den vergangenen Wochen ausgearbeitet wurde, feierlich zu unterzeichnen.
Ab sofort stehen sich beide Parteien neutral gegenüber und wollen teilweise auch miteinander kooperieren, unter anderen stellt die HA Teile ihres Fachwissens zur Verfügung. HA-Chef-Diplomat Jannis Schermer legte kurz dar, warum man sich zu diesem Schritt entschlossen hat: "Sehen Sie, der Krieg zwischen unseren beiden Parteien wurde aufgrund einer Nichtigkeit begonnen und verkam mit der Zeit immer mehr zu einer Vendetta. Wenn Sie heute am Neu-Berliner Raumhafen die Leute fragen, wird Ihnen kaum einer den ursprünglichen Auslöser des Konflikts nennen können.
Kluge Männer auf beiden Seiten haben erkannt, dass die Sache immer persönlicher wurde oder auf starkes Desinteresse bei den Piloten stieß und daher die Notbremse gezogen.
Wir wollen diese kleinlichen Differenzen beilegen und ab sofort zusammen gegen Terror und Piraterie vorgehen und unseren gemeinsamen Verbündeten den Rücken stärken."
Am Ende der Pressekonferenz erklärte Admiral Thrawn noch die Blockade Berlin's für endgültig beendet, konnte sich eine Spitze zum Thema "Stimmenkauf im Senat" aber nicht verkneifen.
Anscheinend sind noch nicht alle Differenzen bereinigt, aber man scheint auf einem guten Weg in eine friedliche und ruhige Zukunft zu sein.



Sperrzone eingerichtet

Das Rheinland-Militär verkündete vergangene Woche die Einrichtung einer Sperrzone in einem recht großen Raumsektor zwischen Planet Neu-Berlin und dem Harzer Feld. Gerüchten zufolge soll dort eine Forschungsstation errichtet werden, der genaue Auftraggeber ist aber bislang unbekannt. Unser Korrespondent vor Ort wurde bei Anfragen an offizielle Stellen wiederholt auf die hohe Geheimhaltungsstufe verwiesen. Experten zweifeln an, dass Cryer Pharmaceuticals oder Ageira Technologies die Bauherren sind, Interspace Commerce wird ebenfalls nicht in Betracht gezogen. Da sowohl Rheinwehr als auch Polizei keinerlei Mittel zum Bau einer derart großen Station zur Verfügung haben und der Raumsektor weiträumig abgeriegelt ist, wird die Frage nach dem Auftraggeber wohl weiterhin ungeklärt bleiben.


Grundlage für einen Rheinländischen Bund?

Nachdem Imperium und Händlerallianz ihren Konflikt beigelegt haben, nähern sich auch noch die Stuttgarter Kooperation der ~AuW~ und die HA einander an. Zur Zeit führe man Sondierungsgespräche bezüglich der Möglichkeit einer latenten Bündnisbeziehung und der Zusammenarbeit im Kampf gegen Terror und Piraterie in den rheinländischen Systemen hieß es aus der Führungsetage der ~AuW~.
Polit- und Wirtschaftsexperten sehen dies als gutes Zeichen für den Sektor, eventuell sei dies sogar die Grundlage für einen Rheinländischen Bund aller ansässigen Privatunternehmen mit dem Ziel der besser koordinierten Verteidigung und Piraterie-Unterbindung.



Bundschuh eingeschlafen?

Zur Zeit ist es verdächtig ruhig um die "Freiheitskämpfer" vom Bundschuh. Seit nunmehr 2 Wochen gab es keine Attacken mehr auf Rheinland-Konvois und auch keine Anschläge auf Neu-Berlin und Hamburg.
Unsere Versuche, ein Statement von den Bundschuh einzuholen wurden allesamt geblockt. Klaus Steinert, Admiral der Rheinwehr a.D., mutmaßte, dass dies "die Ruhe vor dem Sturm" sei und man sich vor diesen Kriminellen in Acht nehmen müsse.
Berichte über Sichtungen von Bundschuh-Truppen in der Nähe des Sigma 13-Sprunglochs können von offizieller Seite nicht bestätigt werden, ebenso die Gerüchte um eine erneute Kontaktaufnahme mit den Roten Hessen.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.


but even through your doubts we will still be here...


Offiziell anerkannter Gaming-Anachronist

Geld und Ehre der Händlerallianz
ghostbuster_no2 is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 



Schnellkontakt
Last 10 Deaths


Google





   
  10 users on website
powered by 230 volt, phpBB with modifications by Niwo. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
This page has been viewed 229008594 times.
Servertime: 18:42:01 Current server uptime: 278 days, 0 users, load average: 0.04, 0.04, Server Disk Space free: 23167 MB


Spendenkontostand / donating account balance
Page generation time: 0.2807s (PHP: 36% - SQL: 64%) - SQL queries: 20 - GZIP disabled - Debug off