logolinksrand Hamburg City Freelancer Server Foren-Übersicht
Players:1/64    *Mod here*
Server Load:0 msec 
Deaths per Minute:0
logorechts  
  SERVERIP : hc.flserver.de:2302
Discord Community: https://discord.gg/xh4ckhY


 
  Portal  •  Forum-FAQ  •   Suchen  •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login  
  Donation/Spenden  •   Donation List  •   HC Forum Rangsystem Info  •   Player Rankings  •   Banned Players  
/

   
 [Prequel] Zerstörung der Home of infamous Rogues Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Rhino
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_bronze hcl_donation_platin

financial_supporter

Playtime: 5021h
Webmissions: 69


Beiträge: 8525

Beitrag Titel: [Prequel] Zerstörung der Home of infamous Rogues
Verfasst am: 26.11.11 14:54
Antworten mit ZitatNach oben

"Guten Morgen."

Alan Spencer's Begrüßung weckte für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit von Jakob Grünberger, einem rheinländischen Raketenwissenschaftler, der sich, als der Nomadenkrieg vorbei war, nach Liberty abgesetzt hatte. Dort wurde er direkt in eine strenggeheime Forschungsgruppe gesteckt, die nicht einmal inoffiziell existierte. Sämtliche Wissenschaftler, die dort an den neuesten Waffentechnologien arbeiteten, galten offiziell als tot, damit niemand Fragen stellt.
Grünbergers Reaktion auf die Begrüßung umfasste nicht mehr, als ein leises Brummen und dem Schlürfen aus einer Kaffee-Tasse. Es war 0624 Uhr morgens, Grünberger hatte die Nacht durchgearbeitet und war dementsprechend müde.

"Gibt's Fortschritte?"
Ein skeptischer Blick von Grünberger, gepaart mit seiner Antwort, es sei bereits seine dritte Kanne Kaffee, brachte Spencer zum lachen.
Grünberger fügte hinzu: "Wir können in ein paar Stunden testen."

"Beeilen Sie sich. Unsere Verbindungsleute zur LSF sagen, dass die Liberty-Marine heute Vormittag eine große Patrouille schicken will - angeblich mit Schlachtschiffen. Bis dahin muss es funktionieren. Testen kann man nicht mehr, es muss beim ersten Versuch klappen!"

Alaska, ein Hochsicherheitstrakt im Herzen von Liberty, der einzige Weg rein und raus geht durch New York, vorbei an einem Gefängnis und an Schlachtschiffen. Wer sich der "Home of infamous Rogues" nähert, wird mit der Nase darauf gestoßen, dass die Basis den Rogues gehört, doch eine Splittergruppe von Liberty-Generälen aus Marine und LSF hat sich zusammengetan und die geheime Forschungsgruppe rund um Raketen-Genie Grünberger und Waffen-Genie Spencer auf die Basis zu schaffen. Fünf hochrangige Generäle versorgen die Basis finanziell und ermöglichen es, sämtliche Rohstoffe zu liefern - nicht nur einfach Essensrationen, Wasser und Treibstoff, sondern auch wertvolle Güter, die für die Forschung und Entwicklung der neuen Waffen nötig sind. Einer dieser Generäle, Simon Miller, ist nebenher ein millionenschwerer Unternehmer und befindet sich, zu allem Überfluss, in einer persönlichen Fehde mit Admiral Adams, welcher über sämtliche Befehlsgewalt in Alaska verfügt und den Gerüchten der Rogues-Station gefährlich nahe gekommen ist.
Ein Informant Millers hat angekündigt, dass Adams für diesen Tag mehrere, brandneue Schlachtschiffe zur Verfügung gestellt bekommen hat und diese auf eine Suchmission nach der Basis schicken wird. Ein anderer Informant bestätigte, dass die Schlachtschiffe nach Alaska geflogen werden - aber nicht, dass diese an der Suche teilnehmen würden.
Somit wollte man schnellstmöglich für alle Eventualitäten gerüstet sein, was bedeutete, dass sowohl Spencer, als auch Grünberger alle Zeit nutzten, ihre Projekte fertig zu stellen. Spencer war am Abend der Durchbruch gelungen, weshalb er Zeit für Schlaf hatte - Grünberger hingegen hatte noch mit kleinen Fehlern zu kämpfen und musste dazu noch den Sprengkörper implementieren, wobei ihm nun Spencer helfen würde.



Vier Stunden später war er fertig: der Prototyp der GrünbergerSpencer-Nomadentechnologie (kurz: GS-NT-1), welcher schon kurz danach unwiederbringlich zerstört würde.
Die als Patrouille angekündigte und in der Liberty-Marine auch offiziell so bezeichnete kleine Flotte war angekommen. Sie umfasste zwei Schlachtschiffe, zu jedem Schlachtschiff gehörten drei Kreuzer und jeweils sieben Jägerstaffeln á fünf Schiffe.

Admiral Adams war nicht persönlich dabei, er hatte zwei Captains vorgeschickt, die Schiffe zu befehligen. Einer dieser Captains nahm Kontakt zur Station auf.
"Ergeben sie sich. Wir sind zahlen- und technologiemäßig absolut überlegen."

Ein Torpedoschacht der Station öffnete sich und ein Geschoss kam heraus - das GS-NT-1 flog geradewegs auf die Schlachtschiffe zu, doch es war auf keinem direkten Kollisionskurs.

"Stellen sie das Feuer ein und ergeben sie sich. Das ist ihre letzte ..."
Weiter kam er nicht, denn genau zwischen den beiden Schlachtschiffen explodierte der Prototyp. Etwas schwarz-violettes breitete sich aus, was genau es war, konnte niemand so genau sagen. Es bewegte sich rasend schnell auf die umliegenden Schiffe zu und heftete sich an sie. Von der Station sah es so aus, als würden die Schiffe sich ausdehnen - doch dann implodierten sie, wurden zusammengeknautscht, bis daraus schwarz-violette Kugeln entstanden waren.

"Es funktioniert fantastisch", schwärmte Spencer.
"Wir sollten jetzt noch nicht denken, dass es vorbei ist. Schauen Sie, dort drüben ist eine dieser Kugeln rissig. Sie strahlt Licht aus ...", erwiderte Grünberger.
Plötzlich explodierte diese Kugel mit enormer Wucht und riss die Station in Fetzen. Wichtige Systeme fielen aus, der Treibstofftank explodierte, doch die lebenserhaltenden Systeme wurden schnell wieder instandgesetzt.
Als Grünberger, der nur leicht verletzt war, aus dem Fenster schaute, sah er nur Trümmer. Die Kugeln waren allesamt verschwunden.
Waren sie auch explodiert? Wenn nicht - wo waren sie jetzt? Würden sie wiederkommen?
Das spielte jetzt keine Rolle. Jetzt musste sich um die Station gekümmert werden. Die Station, auf der die vermutlich gefährlichste Massenvernichtungswaffe der Menschheitsgeschichte geschaffen wurde. Die Materialien, die bei der Explosion direkten Kontakt mit dem Sprengkörper haben, werden innerhalb des Explosionsradius ausgelöscht. Sollte jemand organisches Material in Verbindung mit gewöhnlichen Mineralien, wie sie überwiegend in Planetenkrusten sind, verwenden, so könnte man spielend einfach ganze Planeten zerstören und Milliarden Menschenleben auslöschen.
Das Werk von Spencer und Grünberger.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
|---- Spenden / Donations ---||--- Serverregeln / Serverrules ----|

Zuletzt bearbeitet von Rhino am 27.11.11 00:27, insgesamt einmal bearbeitet
Rhino is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bergstrolch
Lieutenant


financial_expert_silber jumpholefinder_gold rpgchar

Playtime: 826h
Webmissions: 12


Beiträge: 678
Wohnort: Köln

Beitrag Titel:
Verfasst am: 26.11.11 23:56
Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Grünbergers Reaktion auf die Begrüßung umfasste nicht mehr, als ein leises Brummen und dem Schlürfen aus einer Kaffee-Tasse. Es war 0624 Uhr morgens, Grünberger hatte die Nacht durchgearbeitet und war dementsprechend müde.


Idiotenkomma Very Happy
Ist das "0624" beabsichtigt?

Ganz nette Story

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.Sponsored by Rhino
Strolchs FL-Makro (100% Cheatfrei)
Sehr geehrte Admins, diese Signatur ist aus reiner Provokation und Böswilligkeit etwa 8 Pixel zu groß.
Bergstrolch is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Rhino
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_bronze hcl_donation_platin

financial_supporter

Playtime: 5021h
Webmissions: 69


Beiträge: 8525

Beitrag Titel:
Verfasst am: 27.11.11 00:01
Antworten mit ZitatNach oben

Bergstrolch hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Grünbergers Reaktion auf die Begrüßung umfasste nicht mehr, als ein leises Brummen und dem Schlürfen aus einer Kaffee-Tasse. Es war 0624 Uhr morgens, Grünberger hatte die Nacht durchgearbeitet und war dementsprechend müde.


Idiotenkomma Very Happy
Ist das "0624" beabsichtigt?

Ganz nette Story

Ja. Militärzeitdingens und so. Ich hoffe, ich hab's nicht mit irgendwas verwechselt. Mr. Green
(Danke! Wink)

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
|---- Spenden / Donations ---||--- Serverregeln / Serverrules ----|
Rhino is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Corleone
Commander


financial_expert_bronze time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar hcl_gunso_silber financial_supporter

Playtime: 2103h
Webmissions: 16


Beiträge: 1675
Wohnort: Torgau

Beitrag Titel:
Verfasst am: 27.11.11 00:22
Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Sollte jemand organisches Material in Verbindung mit gewöhnlichen Mineralien, wie sie überwiegend in Planetenkrusten sind, so könnte man spielend einfach ganze Planeten zerstören, Milliarden Menschenleben auslöschen.


Ich glaub den Satz müsstest du nochmal überdenken.

_________________
"Wer könnte Italien besser repräsentieren als ich?" // Silvio Berlusconi
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Corleone is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Rhino
Sector Admiral


rangmaster time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

combat_expert_gold rpgchar hcl_gunso_bronze hcl_donation_platin

financial_supporter

Playtime: 5021h
Webmissions: 69


Beiträge: 8525

Beitrag Titel:
Verfasst am: 27.11.11 00:25
Antworten mit ZitatNach oben

Oh, ja. Da fehlt tatsächlich etwas, was dem Satz einen nachvollziehbaren Sinn gibt. Danke. Wink

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
|---- Spenden / Donations ---||--- Serverregeln / Serverrules ----|
Rhino is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
General Jack
Admiral


financial_expert_gold time_bandit_gold basefinder_gold jumpholefinder_gold

rpgchar urgestein_bronze financial_supporter

Playtime: 1584h
Webmissions: 19


Beiträge: 4138
Wohnort: asdasd

Beitrag Titel:
Verfasst am: 27.11.11 13:20
Antworten mit ZitatNach oben

Schöne Story, da kommt immer das alte NXS RPG-Board hoch.
Wobei die Story mich sehr an die "Doomsday Machine" erinnert.

_________________
ok
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
General Jack is offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 



Ohne Namen
Last 10 Deaths


Google





   
  4 users on website
powered by 230 volt, phpBB with modifications by Niwo. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
This page has been viewed 229008279 times.
Servertime: 18:33:17 Current server uptime: 278 days, 0 users, load average: 0.01, 0.03, Server Disk Space free: 23167 MB


Spendenkontostand / donating account balance
Page generation time: 0.3887s (PHP: 51% - SQL: 49%) - SQL queries: 20 - GZIP disabled - Debug off